Alias MANZÙ 08B Runder Tisch

Herunterladen BIM/CAD
3D Studio MAX
1
AutoCAD
1
Zur Wunschliste oder einem Projekt hinzufügen
Überblick

MANZÙ 08B By Alias

Kollektion
Typ

Runder Tisch

Herstellungsjahr

2018

Designer

Die Türen des Archivs der Werke von Pio Manzù öffnen sich erneut für das Unternehmen Alias, das nach dem Sessel manzù ein weiteres historisches Projekt des genialen italienischen Auto-Designers der 1960er Jahre bearbeitet.‎
Eine kulturelle Design-Initiative, mit der Alias seine tiefe Affinität mit der Figur Pio Manzù offenlegt.‎ Er war einer der ersten, die in der Beziehung Mensch-Maschine nicht nur die Funktionalität im Blick hatten, sondern auch Sicherheit und Gesundheit.‎ Er war ein Pionier der Ergonomie und ein strenger Entwickler und Beherrscher der Technik.‎
Dieses Mal richtet sich das Augenmerk auf einen Tisch, den er für das Haus Agnelli in Rom schuf: Manzù sieht hier eine Tischplatte, die auf einem zentralen, am Boden befestigten Träger montiert ist.‎ Mithilfe der Schnelligkeit von Eero Saarinen und dem Einfallsreichtum vom Pierre Chareau entwirft er eine bildhauerisch geprägte Basis, die die runde Tischplatte trägt.‎ Der zentrale Abschnitt ist innerhalb des externen Kranzes drehbar und bedient so die bei Tisch sitzenden Personen.‎
Der Tisch mit dem zentralen Tischbein von Pio Manzù ist das Ergebnis der Rotation eines Profils um eine zentrale Achse.‎
Die Entwürfe zeigen, wie das Profil nach unterschiedlichen geometrischen Prinzipien gezeichnet wurde, die eine Reihe von Formen mit unterschiedlichen Spannungen entstehen ließen.‎
Alias vertieft die End-Version durch eine robusten zentrale Säule als symmetrisches Tischbein.‎
Die Neuausgabe nimmt Form an und entsteht.‎
Die Tischstruktur aus kompaktem, in verschiedenen Farben lackiertem Polyurethan stützt die runde Tischplatte, die in drei Größen erhältlich ist (Durchmesser cm 140, 160 und 180).‎
Gemäß der Philosophie des Originalprodukts, entwickelt Alias eine aus zwei Elementen bestehende Tischplatte: ein drehbarer Ring im Zentrum aus eloxiertem Aluminium oder Marmor innerhalb des äußeren Ringes, der aus lackiertem MDF besteht – vielseitig für die unterschiedlichen Funktionen des modernen Lebens.‎
Der Tisch zeigt die Fähigkeit der historischen Design-Marke “made in Italy” bei der Auswahl eines Objekts der Vergangenheit mit großer innovativen Kraft und dessen Bearbeitung zur Anpassung in die Gegenwart, um es so zu einem absolut modernen Produkt zu machen.‎

Alias bringt ein historisches Projekt von Pio Manzù heraus, dem genialen Protagonisten des italienischen Car Designs der 60er Jahre.‎ Die Idee entstand auf der GAMeC in Bergamo, wo sich die Archive der Arbeiten von Pio Manzù befinden.‎ Und die Aufmerksamkeit lag dabei auf dem Prototyp eines Sessels, der sich ganz deutlich an der Welt der Autos orientiert.‎ Die Neuausgabe nimmt Form an und wird umgesetzt.‎ Vorgesehen
ist auch ein Fußhocker mit vierstrahligem Fuß, der kohärent mit dem Design und den Proportionen ist.‎
Eine Arbeit für die Designkultur, durch die Alias die Persönlichkeit von Pio Manzù sichtbar machen will.‎ Er war einer der Ersten, die das Verhältnis Mensch-Maschine in Bezug auf Sicherheit und Wohlbefinden und nicht nur mit Blick auf die reine Funktionalität konzipiert haben.‎ Ein echter Pionier der Ergonomie dank Strenge in der Planung und der Beherrschung der Technologie.‎ Der Sessel, wie der Puff, bestehen aus einem Stützrahmen aus kompaktem mit Schaumpolyurethan verbundenen Polyurethan und Fuß in Aluminiumguss, poliert oder in verschiedenen Farben lackiert.‎ Beide Stücke sind elegant mit Leder in unterschiedlichen Farbtönen bezogen.‎

Mehr lesen
BIM/CAD
3D Studio MAX
AutoCAD
Herunterladen BIM/CAD

Das könnte dich auch interessieren...
Kürzlich angesehen

Produkt speichern:
Visuelle Suchergebnisse